Der Verein‎ > ‎

Spenden

Wieso ist es so aufwendig, Sachspenden abzugeben?
Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft von Sachspenden sind viele Lager vor Ort ausgelastet oder die Heime haben gar keine eigenen Kleiderkammern. Zudem verfügen wir nicht über die zeitlichen und personellen Kapazitäten, Sachspenden selbst zu lagern oder allumfassend zu vermitteln. 

Wie und wo kann man Sachspenden abgeben?
Als Lösung bieten wir die Erweiterung der Helferkartei an. Dort können neben Zeitspenden auch Sachspenden eingetragen werden. Hier können Sie Ihre Spenden eintragen. Ausgewählte Mitarbeiter der Flüchtlingsunterkünfte und die ehrenamtlichen Kollegen aus den Nachbarschaftskreisen können direkt auf das Angebot zugreifen und Sie kontaktieren. Bitte beachten Sie , das unter diesem Link zur Helferkartei zwei separate Formulare vorhanden sind: einmal eines für Zeitspenden und eines für Sachspenden. Wenn Sie unter dem nachstehenden Link klicken,  gelangen Sie direkt zu dem Formular für Sachspenden.

https://helferkartei.uf-hannover.de/node/add/sachspende  

Wo erfahre ich mehr über die Helferkartei?
Hier im FAQ

Woher weiß ich, was und wo etwas benötigt wird?
Was gebraucht wird weis man am besten vor Ort. Darum haben wir die Helferkartei um das Thema "Sachspenden" erweitert. 

Wenn Sie sich bei den  Nachbarschaftskreise und Kleiderkammern der Ortsteile informieren, ob der aktuelle Lagerplatz Spenden aufnehmen kann, haben Sie auch hier bitte Geduld und Verständnis für die meist ehrenamtlich tätigen Personen, wenn Sachspenden abgelehnt werden müssen. Vielen Dank, dass sie eine solche beeindruckende Unterstützung zeigen und die Flüchtlinge Willkommen heißen!

Was kann man direkt beim Verein spenden?
Wo kann man Fahrräder abgeben?

Ansprechpartner für Fahrräder unter fahrrad.fluechtlingsheime@online.de Andere Spendenanfragen können nicht bearbeitet werden.

Und die Bankverbindung?

Postbank 

Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover
IBAN: DE21 2001 0020 0987 4222 04
BIC: PBNKDEFF 

oder

Konto-Nr: 9874 222 04
BLZ: 200 100 20

Betreff: "Spende" und ggf. die Adresse für Ihre Spendenquittung

Hinweise zur Spendenquittung

Für Ihre Spende stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus, die wir für Geldspenden und neuwertige Sachspenden (mit zugehörigen Beleg) ausgeben dürfen. Diese können Sie mit Ihrer Steuererklärung beim Finanzamt einreichen. Bei Spenden bis 200 Euro reicht ein "vereinfachter Nachweis", beispielsweise ein PC-Ausdruck der Buchungsbestätigung oder ein Kontoauszug. 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie eine Spendenquittung benötigen. Die Spendenquittungen werden von uns bis spätestens Mitte Februar des Folgejahres verschickt. Bei Angabe einer E-Mail Adresse können wir die Spendenquittung auch per E-Mail versenden. Sollten Sie diese bereits früher benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Eine Spendenquittung kann nur dann ausgestellt werden, wenn die vollständige Adresse angegeben wird.

Ansprechpartner für Spendenquittungen ist Reiner Melzer
rm.fluechtlingsheime-hannover@online.de