Wettbergen/Mühlenberg

Unterstützerkreis Wettbergen/Mühlenberg
Gern berichten wir auch hier regelmäßig von uns, denn die große Resonanz bei unserer Informationsveranstaltung am 12.10. im Kirchenzentrum Mühlenberg und der Besucherandrang anlässlich der für jedermann geöffneten neuen Unterkunft am 19.10. zeigt, wie viel Anteil die BewohnerInnen der Stadtteile nehmen.

Der Unterstützerkreis Wettbergen/Mühlenberg ist inzwischen auf 150 Engagierte gewachsen, die Hilfe in unterschiedlichster Art anbieten können und wollen. Um diese Angebote zu koordinieren und ein Netzwerk aufzubauen hat sich der engere Unterstützerkreis in den letzten Wochen mehrmals getroffen. Örtliche Institutionen beider Stadtteile wie die evangelischen und die katholische Kirchengemeinden, DRK, Familienzentren, mehrere Grundschulen, IGS Mühlenberg, Integrationsbeirat, Jugendtreff Atlantis und TUS Wettbergen bringen sich mit ein.  

Bei der Info-Veranstaltung am 12.10. konnten allgemeine Fragen an den Bezirksbürgermeister, gestellt werden. Danach stellten wir Themen für Arbeitsgruppen vor, ca. 100 Interessierte knüpften Kontakte und erste konkrete Angebote für Flüchtlinge wurden geplant. Die Schwerpunkte liegen u. a. derzeit beim Deutschunterricht, Sprachbegleitung bei Arzt-/Behördenterminen, Orientierung im Stadtteil, Werkstätten/Technik, Sport und sonstigen Aktivitäten. 

Das Asylbewerberheim in Wettbergen, zwei Häuser mit 10 Wohnungen für ca. 10 Mensche , wird vom Deutschen Roten Kreuz betrieben. Ab der 43. KW ziehen erste BewohnerInnen ein. Es sind Menschen aus vielen Ländern und eine Mischung aus Männern, Ehepaaren und eine mehr köpfige Familie mit Behinderungen.  

Seit Bezug sind wir im guten Kontakt mit der Heimleitung und den Sozialarbeitern und klären über sie unsere  konkrete Hilfe. Über den erweiterten Unterstützerkreis-Email-Verteiler konnten wir bereits erste Wünsche realisieren. 

Der engere Unterstützerkreis tagt im Kirchenzentrum Mühlenberg, Mühlenberger Markt 5, 30457 Hannover. Die nächsten Termine sind 

04.11., 19:00 h 
16.11., 19:00 h und
02.12., 19:00 h

Für den Unterstützerkreis Wettbergen/Mühlenberg